1. Botritis von Podredumbre Gris – Krankheiten und Schädlinge der Rebe

Podredumbre en Uva.

Botrytis ist ein Pilz, der alle Grünflächen des Stammes angreifen. Die erhöhte Schwere der Grauschimmel
wird am Bündeln angreifen, da viel beeinträchtigt die Qualität der Trauben und die Eigenschaften der Moste.
Feuchtigkeit, regen und Wind, und Schädlingsbefall (Insekten, Vögel, usw.…)Verletzungen, die in den Organen der Rebe auftreten, begünstigen den Eintrag und die Entwicklung von Botrytis. Worauf, das sind die Risikofaktoren, die zu faulen prädisponieren.
Dieser Pilz wird in Form von Myzel und Sklerotien im Herbst erhalten - Winter.
En Springform Konidien, , die die infektiösen Stadien für Sprossen sind, und auch für die Cluster im Sommer.

Welche Schäden entstehen Botrytis?

Produziert Austrocknen der Triebe Allgemeinen, bluten trockene Blumen und d
Podredumbre en Hoja
und jungen Blätter.
Die erheblichen Schäden durch Angriffe auf die Beeren auftritt, vor allem, wenn sie beginnen, Zucker akkumulieren.
Der Pilz durch Wunden und Risse, die sich Beeren benachbarten Körner tritt, kommen zu welken und trocknen. Sorten mit kompakten Cluster empfindlicher auf dieses rot.
Wie können wir die evitarla controlarla?
  • Als ein Pilz, alle Methoden, die Belüftung zu fördern hilft Ihrem Angriff weniger. Es ist angebracht, ein paar kräftige Wurzelstöcke verwenden, Pflanzung großen Rahmen und starker Rückschnitt, um eine maximale Belüftung der Trauben erlauben.
  • Es ist auch angebracht, die Stickstoffdüngung zu beschränken.
  • Der blanke ist eine sehr effektive Technik, um Schäden an den Cluster zu vermeiden.
  • Die Entfernung der betroffenen Cluster ist eine wichtige Maßnahme, um den Impfstoff in den Plantagen zu reduzieren.
Chemische Bekämpfung mit Kupferverbindungen gemacht werden, wenn die Angriffe sind leicht.
Antibotríticos Bereich heute verfügbar ist umfangreich und sollte immer respekt diese Wirkstoffe für die Umwelt verwendet werden und die keine Abfälle in Wein erzeugen.