2. Oidio – Krankheiten und Schädlinge der Rebe.

oidio en hoja de vid

Mehltau wird durch einen Schlauchpilz Pilz von den Erysiphales verursacht. Dies wird als ein weißlicher Myzel mit bloßem Auge manifestiert. Der Pilz converva in den Überresten von Vegetation betroffen und diffundiert durch Konidien. Optimale Bedingungen für die Entwicklung der Krankheit bei einer Temperatur von 20-25 ° C und 50-70% die relative humedad.

Echter Mehltau kann jeden Teil des Weinstocks angreifen:

1) Blätter: Symptome können sowohl in dem Lichtstrahl und der Unterseite erscheinen,, in beiden Fällen eine weiße Aschenstaub in der Regel beobachtet, sie können auf bestimmte Bereiche beschränkt sein, oder besetzen die gesamte Oberfläche der Folie.

2) Knospen und Zweige: Symptome Manifiesto sie Patches von dunkelgrüner Farbe diffundieren, sie wachsen und Durchgangstöne dunkler Vegetation und den Zugang zu schwärzlich mit zunehmender Verholzung des Weinbergs.
oidio en uvas de vid

 

3) Cluster: zunächst als Pulver, sobald alles Korn umfasst erscheint.
Größere Schäden sind in Clustern, als Mehltaupilz stoppt das Wachstum von Getreide Haut, so ist es üblich, zu knacken, produzieren einige direkte Schäden in der Menge und Qualität der Ernte.
Strategie und Schutz gegen Mehltau:
Der richtige Zeitpunkt, um den Schutz zu pflanzen Behandlungen sind:
  1. Wenn die Cluster sichtbar werden (phänologischen Zustand F), mit der Mehrheit der Ausbrüche unter 5 und 10 cm.
  2. Zu Beginn der Blüte (Ich beginne phänologischen).
  3. Mit granos erbsengroße Kichererbse.
  4. Zu Beginn des veraison (5-10% Körner Farbwechsel).
Die einzige Methode, wirksamen Schutz der Mehltau ist derzeit der chemischen.